Fachberaterinnen und Fachberater Schulentwicklung gestalten gemeinsam mit dem Kollegium und der Schulleitung Lern- und Erneuerungsprozesse, um Schulen auf ihrem Weg zu mehr Eigenständigkeit und bei der systematischen Qualitätsentwicklung als lernende Organisation zu unterstützen.

Fachberaterinnen und Fachberater Schulentwicklung achten in ihrem beraterischen Handeln auf

  • Allparteilichkeit
  • Akzeptanz und Beteiligung
  • eine systemische Perspektive
  • Lösungsorientierung
  • Einhaltung eines vertraulichen Rahmens
  • gesundheitsförderliches Handeln

Die Prozessberatung schließt Expertenberatung, z.B. auf dem Gebiet des Qualitätsmanagements und der Evaluation mit ein. Die Entscheidung über aufgezeigte Varianten, Wege und Gestaltungsmöglichkeiten bleibt grundsätzlich den Schulen vorbehalten.